Hypnose Saarland - Hypnosetherapie im Raum Saarbrücken - Psychotherapie mit Hypnose in Püttlingen / Saarland
Hypnose Saarland - Hypnosetherapie im Raum Saarbrücken - Psychotherapie mit Hypnose in Püttlingen / Saarland
GANZHEITLICHE PSYCHOTHERAPIE IM SAARLAND UND HYPNOSE • REIKI • KLANGMASSAGE • MEDITATION
GANZHEITLICHE  PSYCHOTHERAPIE  IM  SAARLAND  UNDHYPNOSE   •   REIKI   •   KLANGMASSAGE   •   MEDITATION

Thomas Wilhelm, Heilpraktiker für Psychotherapie | ✆ 06898 - 44 29 225

Therapie bei Angst und Panikattacken im Saarland

Jeder zehnte Deutsche leidet unter Ängsten - doch  Phobien, Panikattacken (Panikanfälle) und andere Ängste sind mit Hilfe einer ganzheitlichen und alternativen Psychotherapie und / oder der Hypnose oft gut behandelbar.

Saarland | Hypnose und / oder Psychotherapie im Saarland bei Panikattacken, Ängsten / Phobien in Püttlingen (Stadtverb. Saarbrücken), Höhenangst, Angst vor Hunden, Autofahren, Fliegen, Tunnels, Brücken, Fahrstühlen, Dunkelheit, Rolltreppen. Psychotherapie Hypnose und / oder Psychotherapie bei Panikattacken, Ängsten und Phobien im Saarland

 

Angst gehört für uns Menschen - wie für viele andere Lebewesen auch - zu einer Grundausstattung an Gefühlen. Der ursprüngliche Zweck der Angst ist es, uns in einen Alarmzustand zu versetzen ("Achtung, Säbelzahntiger!") oder uns auf Situationen hinzuweisen, für die wir bisher noch keine Lösung haben, in denen wir uns eben unsicher fühlen. Angst in diesem Sinne kann also tatsächlich ein warnender und hilfreicher Spezialist in uns sein,  der uns im Zweifelsfall sogar das Leben rettet.

 

Eine Angststörung - gegenüber sogenannter „angemessener Ängste“ - liegt dann vor, wenn die Angstreaktion erstens in Bezug auf die auslösende Bedrohung nicht nachvollziehbar ist (z.B. Angst vor Ameisen) bzw. die Ausprägung der Symptome (Stärke, Häufigkeit, zeitliches Andauern und körperlicher Beeinträchtigungsgrad) übermäßig stark ausfällt (wie z.B. bei einer Panikattacke) und zu einem subjektiven Leiden unter der Angst führt. Hier betreten wir dann den Bereich, in dem über eine Therapie (eventuell unter Hypnose) der Angststörung nachgedacht werden sollte oder sogar muss.

 

Die Zahl der Angstformen, die bei einem Menschen auftreten können, geht in die Hunderte. Und oft stellen schon "normale" Ängste wie Lampenfieber oder Prüfungsangst für uns ein fast unüberwindbares Hindernis auf unserem Weg zur Selbstentwicklung und Selbstverwirklichung dar.

 

Dabei reichen mögliche Angstformen von den manchmal extrem belastenden, aber eigentlich harmlosen Phobien (wie Flugangst, Angst vor Hunden, Angst in der Dunkelheit, Höhenangst, Angst vor dem Autofahren, Angst vor Rolltreppen, Tunnels oder Brücken, der Angst vor Fahrstühlen, einer Spinnenphobie usw.) bis zu tiefen Angststörungen (z.B. Agoraphobie oder der generalisierten Angststörung), die häufig mit Depressionen einhergehen.

 

Die Panikstörung mit immer wiederkehrenden einzelnen Panikattacken bzw. Panikanfällen zeichnet sich dadurch aus, dass die Betroffenen unter plötzlichen Angstanfällen leiden, ohne dass eine objektiv erkennbare Gefahr vorliegt. Der Anfall tritt sozusagen "aus heiterem Himmel" auf und löst - u.a. wegen seiner Unvorhersehbarkeit - eine "Angst vor der Angst" aus. Der Schweregrad eines Panikanfalls kann so ausgeprägt sein, dass die Betroffenen glauben die Kontrolle zu verlieren, durchzudrehen oder sogar zu sterben.

 

Panikanfälle gehen oftmals mit der oben bereits genannten Agoraphobie einher, der Angst, aus engen Räumen, Menschenansammlungen, auf weiten Plätzen oder auf weiten Reisen nicht schnell fliehen oder Hilfe bekommen zu können. Diese Angst kann so ausgeprägt sein, dass sich der Betroffene nicht mehr wagt, das Haus zu verlassen.

 

Die Veranlagung, Angst zu empfinden, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Das ist teils genetisch bedingt, teils dadurch, wie der Umgang mit Ängsten erlernt wurde und teils auch durch die Vorkommnisse der (frühen) Lebensgeschichte des Betroffenen.

 

Kluge Worte oder der Gedanke, dass die Empfindungen völlig irrational sind, sind gegen Ängste und Panikanfälle meist nicht hilfreich, denn unsere Ängste haben ein emotionales Gedächtnis. Neue und korrigierende emotionale Bilder und Erfahrungen während einer Therapie (auch mit mit Hypnose) können dagegen hilfreich sein.

 

Oft zeigt sich in einer Psychotherapie / Hypnose, dass für die Ängste oder Panikattacken die Grundlage in der frühesten Kindheit gelegt wurde. In der Gestalttherapie oder einer hypnotischen Trance kann der Weg zu den von uns weitgehend kompensierten und verdrängten, früh entstandenen Ängsten oder Konflikten zurückverfolgt werden zu dem Ort und der Zeit, als sie entstanden sind.

 

Heilsam wirkt dabei oft bereits die Einsicht in das, was die Angst oder die Panikanfälle in unserer Biographie ursprünglich ausgelöst und verankert hat, eine psychotherapeutische oder hypnotherapeutische Nachbearbeitung aus der Sicht (oder sogar mit Unterstützung) des erwachsenen Ichs des Klienten tut meist ein Übriges.

 

Eine Unterstützung der Angsttherapie durch das Erlernen des Autogenen Trainings zur gezielten und selbstgenerierten Entspannung ist bei einer Angststörung oft ratsam.

 

Wenn Sie Interesse an einer Hypnosebehandlung und / oder Psychotherapie gegen Panikattacken, Ängste oder Phobien haben, erreichen Sie mich unter der Telefonnummer: 06898 - 4429225.

 

Weitere Informationen zum Thema Hypnose finden Sie hier, zum Thema Psychotherapie hier.

Gemeinschaftspraxis für

Hypnose und Reiki Saar:

 

Thomas Wilhelm

Heilpraktiker Psychotherapie

 

Hypnose

Gestalt- und Gesprächstherapie

 

✆ 06898 - 44 29 225

 

und

 

Astrid Speicher-Wilhelm

Reiki-Meisterin und

Reiki-Lehrerin

Meditationslehrerin

Klangmassagen

 

✆ 0171 - 36 78 332

 

Am Marktplatz 8

66346 Püttlingen (Saarland)

Termine: 

Mo - Fr (9.00 - 19.00 Uhr) und Sa (9.00 - 14.00 Uhr) nach telefonischer Vereinbarung.

 

Sollten Sie uns nicht erreichen:

 

Hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter - wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Saarland: Praxis für Psychotherapie, Hypnose, psychologische Beratung, Meditation und Reiki in Püttlingen/Saar, Stadtverband Saarbrücken: Thomas Wilhelm (Heilpraktiker für Psychotherapie: Hypnose, Gesprächstherapie, Gestalttherapie, Autogenes Training) .. Sie möchten mehr über uns wissen? - Klicken Sie einfach auf das Bild. -

Aktuelles aus unserer Praxis:

Reiki-Seminar 1. Grad

24. - 25. Feb 2018

 

Reiki-Seminar 1. Grad

17. - 18. Mrz 2018

 

Reiki-Seminar 2. Grad

01. - 02. Apr 2018

Mehr zu den Reiki-Seminaren ...

 

Meditative Klangreise

23. Mrz 2018

Mehr dazu ...

 

Sonntagmorgenmeditation

Mehr dazu ...

SR 3 Saarlandwelle: Ein Interview mit Tom Wilhelm

Reporter Michael Schneider vom Saarländischen Rundfunk war zu Besuch in unserer Praxis - mit einem "kleinen Horrortraum". 

 

Klicken Sie hier oder auf das Logo des Saarländischen Rundfunks, um zu der Aufzeichnung zu gelangen.

Seiten, die Sie auch interessieren könnten:

 

Startseite

 

Reiki Ausbildung

 

Reiki-Treffen

 

Klangreisen

 

Autogenes Training

 

Über uns

 

Honorare

 

Anfahrt

 

Kontakt

Besuchen Sie die Hypnose und Reiki Praxis Saar auch bei Facebook:

oder auf Astrids Facebook-Seite: Zeit für Dich: Reiki - Klangmassage - Meditation

Tom Wilhelm
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen

© Hypnose und Reiki Praxis Saar

Am Marktplatz 8
66346 Püttlingen
Regionalverband Saarbrücken - Saarland

Eine Gemeinschaftspraxis von:

Thomas Wilhelm (Heilpraktiker für Psychotherapie, Hypnosetherapeut, Gesprächstherapie, Gestalttherapie, psychologische Beratung) - Ihre ganzheitliche und alternative Hypnose- und Psychotherapie-Praxis im Saarland
und Astrid Speicher-Wilhelm (Reiki-Meisterin, Reiki-Lehrerin, Reiki Ausbildung, Reiki Seminare, Meditation, Meditationslehrerin, Klangschalenmassagen).

☎ 06898-4429225 (Thomas Wilhelm, Heilpraktiker für Psychotherapie und Hypnosetherapeut)
☎ 0171-3678332 (Astrid Speicher-Wilhelm, Reiki-Lehrerin und -Meisterin, Klangmassage, Meditation)